11.9.06

Der "Kuffar", das unbekannte Wesen

Bei Islamisten gibt es eine interne Sprache und eine externe, beschwichtigende ("Takiyya") für uns ungläubige "Kuffar". Besonders schön ist es zu erleben bei "Sulaiman" Wilms, dem Chefredakteur der "Islamischen Zeitung". (Beitrag auf Sicherheit-Heute.de bzw. hier)

Kommentare:

  1. Liest denn überhaupt irgendeiner Deinen Blog. Da sind ja so gut wie nie Kommentare drauf? Was ist denn der Zweck von diesem Blog?

    AntwortenLöschen
  2. Klar liest jemand den Text,
    ich nämlich.

    Georg

    AntwortenLöschen
  3. es gibt keine islamisten, das ist ein erfundenes wort um die muslime irgendwie zu erniedrigen.

    AntwortenLöschen